Austrian Klarstellung zur APA-OTS-Meldung von NEWS

Wien (OTS) - Im Zusammenhang mit einer heute von NEWS veröffentlichten APA-OTS Meldung über ein Interview mit dem Austrian Airlines Vorstandsvorsitzenden Mag. Alfred Ötsch hält die Austrian Airlines Group fest, dass eine allfällige Kapitalmaßnahme nicht Gegenstand des Interviews war bzw. Mag. Ötsch dazu auch keine Stellungnahme abgab.

Austrian Stellungnahme zu Spekulationen und Gerüchten über eine Kapitalmaßnahme der Austrian Airlines AG:

Der Vorstand der Austrian Airlines AG prüft laufend Alternativen, die geeignet sein können, die Eigenkapitalverfassung und Finanzierungsseite von Austrian Airlines weiter zu optimieren. Struktur, Umfang und Zeitplan einer etwaigen Kapitalmaßnahme hängen unter anderem von externen Faktoren, wie zum Beispiel der allgemeinen Marktverfassung ab. Der von der Hauptversammlung der Austrian Airlines AG am 22. Mai 2006 gefasste Beschluss, ermöglicht die Durchführung einer Kapitalmaßnahme innherhalb eines Zeitraumes von fünf Jahren. Diesbezügliche Entscheidungen werden - entsprechend der rechtlichen Verpflichtung - rechtzeitig bekannt gegeben. Spekulationen und Gerüchte im Markt kommentiert die Gesellschaft nicht.

Rückfragen & Kontakt:

Austrian Airlines Group
Unternehmenskommunikation
Tel: 051766 - 1231

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAG0001