Fauland: Fragwürdiges Grundwehrdienerpaket der ÖVP: PR-Aktion parteipolitisch motiviert

Wien (OTS) - Das heute von BK Schüssel und Verteidigungsminister Platter präsentierte Grundwehrdienerpaket - Soldaten können künftig nach Ableisten des Wehrdienstes eine BH-Sporttasche, eine Pulsuhr, einen Sportanzug und Turnschuhe mitnehmen - sei im Rahmen des Wahlkampfs politisch motiviert. Eine parteipolitische Vereinnahmung des Bundesheeres durch die ÖVP sei zur Zeit nicht zu übersehen, sagte der Wehrsprecher des Freiheitlichen Parlamentsklub-BZÖ Markus Fauland.

Fauland, selbst Offizier im Österreichischen Bundesheer, wies darauf hin, dass Sport beim Österreichischen Bundesheer schon seit jeher einen hohen Stellenwert und eine lange Tradition habe. "Auf den Dienstplänen sind Sporteinheiten sowohl für Rekruten wie auch für Kader laufend vorgesehen."

Fauland sprach von einer reinen Wahlkampfmaßnahme seitens der ÖVP:
"Der Glaube, mit der Verteilung von Geschenken in Form von Sporttaschen, Sportschuhen oder ähnlichem, mehr junge Bürger für das Österreichische Bundesheer begeistern zu können, gehe an der Realität vollkommen vorbei. Für eine Attraktivierung des Bundesheeres bedarf es mehr als "Wahlzuckerl"."

Verwundert zeigte sich der BZÖ-Wehrsprecher ob der Tatsache, dass der neue Kampfanzug, damals unter Verteidigungsminister Scheibner eingeführt, noch nicht an alle Truppenteile ergangen ist, obwohl unserem Verteidigungsminister Platter das Wohl unserer Soldaten doch so am Herzen liegt.

"Anstelle von Wahlzuckerln sollte man sich eher Gedanken um die Zukunft der Sicherheit unserer Heimat machen. Seit der Kürzung der Wehrdienstzeit auf 6 Monate ist eine vernünftige Ausbildung von Wehrpflichtigen so und so nicht mehr verantwortbar. Die Aufgaben aber, welche heute an ein funktionierendes Heer gestellt werden, bedürfen zur auftragsgemäßen Lösung gut ausgebildeten Experten. Daher fordert das BZÖ die Umstellung auf ein Freiwilligenheer und die Aussetzung der Wehrpflicht", so Fauland abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Freiheitlicher Parlamentsklub-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0005