Scheuch: ÖVP glänzt durch soziale Kälte

Wien (OTS) - "Nachdem die ÖVP dem Sozialpaket des BZÖ im Ministerrat nicht zustimmen wollte, fragt man sich zu Recht wie viel die soziale Komponente für den Bundeskanzler zählt", so heute BZÖ-Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch. Dieses Verhalten sei schlichtweg ein Armutszeugnis: "Unser Paket würde für viele Menschen eine dringend notwendige finanzielle Entlastung bedeuten", so Scheuch. Erstaunlich sei in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass die ÖVP lieber illegale Ausländer legalisiere anstatt das Pflegegeld um 5 Prozent zu erhöhen.

Das BZÖ habe sich mit seinem Kampf für das Sozialpaket, trotz aller Unkenrufe einer frustrierten Opposition, wieder einmal als DIE soziale Partei Österreichs hervorgetan. "Wir werden auch in Zukunft mit ganzer Kraft für die Anliegen all jener, denen es finanziell nicht so gut geht wie dem Herrn Bundeskanzler, eintreten", betont Scheuch.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004