Landstraße: Viel Kultur beim "Schnellbahnbogenfest"

Wien (OTS) - Ein Programm für Groß und Klein mit vielfältigen Kultur-Darbietungen erfreut die Besucher der Veranstaltung "Das Schnellbahnbogenfest" am Freitag, 8. September, und am Samstag, 9. September. Am Freitag startet die Feier um 17 Uhr im "Schnellbahnbogen" gegenüber Wien 3., Obere Viaduktgasse 2/Ecke Obere Weißgerberstraße. Samstag beginnt das Fest um 14 Uhr und es gibt zahlreiche Aktivitäten im Straßenbereich. Als Organisator engagiert sich der Verein "Das Dorf", der Zutritt ist an beiden Tagen gratis. Programm-Auskünfte: Telefon 208 26 50 ("Das Dorf").

Die Festivität dauert jeweils bis etwa 22 Uhr und bringt eine Sperre der Oberen Viaduktgasse zwischen Dampfschiffstraße und Oberer Weißgerberstraße mit sich. Ein Stück eines Parkplatzes vor der Unteren Weißgerberstraße 1 wird ebenfalls genützt. Die Veranstaltung hat das Motto "Kunst im öffentlichen Raum". Von einer beeindruckenden Raum-Installation mit dem Titel "Walking through the stars" bis zu einem Gastspiel der Kapelle "The von Trolley Quartett" erstrecken sich die kulturellen Angebote.

Freitag: Eine klangvolle Reise durch die Galaxie

Der Verein "Das Dorf (Kunst und Kultur im Weißgerberviertel)" initiiert immer wieder beachtenswerte Kultur-Aktionen. Freitag ist ab 17 Uhr im "Schnellbahnbogen" die Installation "Walking through the stars" zu beschauen. Um 19 Uhr spricht Dipl.-Ing. Hans Katzgraber erklärende Worte zu diesem Kunstwerk. Mathias Riedmüller hat das Projekt ersonnen, für die Realisierung war Georg Amann zuständig. Ab 20 Uhr inszeniert Martin Kratochwil eine "Sound-Performance" mit dem Titel "Trainstorming". Das Publikum macht dabei eine klingende "Reise durch die Galaxie und zurück zur Erde". Überdies zeigt der Verein "Das Dorf" anregende Malereien plus Zeichnungen von Gerhard Leixl zum Thema "Tango". Kontraste zu den "elektronischen" Klängen des Martin Kratochwil setzen Angelina Ertel und Mike Scharf mit Flöte und Gitarre.

Samstag: "Trolley Quartett" belustigt die Zuhörer

Das fröhliche Fest auf der Straße fängt am Samstag um 14 Uhr an. Spaßig ist das bunte "Kinder-Programm" mit den Akteuren "K.laun Bernardo" und Aylin Serimoglu (Clownerien, Malereien, etc.). Das "Musik- und Tanz-Programm" eröffnen die Sänger des "Jedweder Küchenchor" um 16 Uhr mit Melodien aus aller Herren Länder. Um 17 Uhr geben Tänzer die Parole "Some like it hot" aus, jeder Festgast kann beim "Lindy Hop" mitmachen. Christian Oberndorfer agiert ab 18 Uhr als Musik-Direktor und bringt müde Tanzbeine mit modernen Rhythmen wieder in Schwung ("Dance-Floor on the street"). Die Formation "The von Trolley Quartett" spielt mit Miniatur-Instrumenten und hat sich ganz dem Amüsement der Zuhörer verschrieben. Von Jazz und Swing bis zu "rockigen" Tönen tragen die famosen Musikanten ihr reiches Repertoire allzeit mit einem Augenzwinkern vor. Effektvolle Projektionen ("Le Theatre Optique") vervollständigen die Fülle an kulturellen Aktivitäten beim "Schnellbahnbogenfest".

Allgemeine Informationen:

o Verein "Das Dorf" (Kunst und Kultur im Weißgerberviertel): http://www.dasdorf.at/ o Musik-Gruppe "The von Trolley Quartett": http://www.vontrolley.com/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009