Vilimsky: Da schau her, Herr Scheuch entdeckt den Rechtsstaat…

Wien (fpd) - Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder. Es ist erfreulich, daß Herr Scheuch nun endlich bereit ist, sich dem Rechtsstaat unterzuordnen und die Einstweilige Verfügung endlich akzeptiert, so heute FPÖ-Generalsekretär Bundesrat Harald Vilimsky.

Was die andere Einstweilige Verfügung anbelangt, muß Herr Scheuch nicht gleich wieder alles verwechseln. Selbstverständlich werden wir innerhalb einer angemessenen Frist die Überklebung vornehmen bzw. sind gerade dabei. Im Gegensatz zum BZÖ haben wir nämlich keinerlei Probleme mit dem Rechtsstaat, so Vilimsky.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0007