Vladyka: Höherer Heizkostenzuschuss in Niederösterreich - ein bescheidenes Signal, aber nicht mehr

NÖ Sozialdemokraten setzen sich seit Jahren für einen höheren Heizkostenzuschuss ein

St. Pölten, (SPI) - "Eine Anhebung des NÖ-Heizkostenzuschusses auf 100 Euro ist sicher ein positives Signal für viele sozial schwächere LandesbürgerInnen - aber es bleibt eben nur ein bescheidenes Signal", kommentiert die Sozialsprecherin der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Christa Vladyka, den heutigen Beschluss der NÖ Landesregierung. "Mit den lang anhaltenden tiefen Temperaturen im vergangenen Winter stieg auch der Heizbedarf. Die höheren Kosten verursachten bei vielen Familien mit geringerem Einkommen sowie Pensionistinnen und Pensionisten ein großes, tiefes Loch in ihren Geldbörsen. Fachleute errechneten, dass ein Durchschnittshaushalt mit Mehrkosten von rund 400 Euro belastet wurde. Dagegen ist ein Heizkostenzuschuss von 100 Euro gerade mal ein Viertel der Preissteigerung", weist Vladyka auf die nicht leugbare Diskrepanz hin.****

Die SPNÖ-Sozialsprecherin verweist auf den Vorschlag der Sozialdemokraten auf einen bundeseinheitlichen Heizkostenzuschuss. "Der Bund hätte durchaus Finanzmittel für einen bundeseinheitlichen Heizkostenzuschuss - denn die hohen Energiepreise führten zu deutlichen Mehreinnahmen des Finanzministers bei der Mehrwertsteuer. Allein für Heiz- und Treibstoffe mussten die KonsumentInnen rd. 300 Millionen Euro zusätzlich an Mehrwertsteuer zahlen. Es wäre nur recht und billig, wenn aus diesem Budgetposten endlich ein bundesweit einheitlicher Heizkostenzuschuss ausgezahlt würde. Die SPÖ fordert ja einen Heizkostenzuschuss von zumindest 40 Euro monatlich von Oktober bis April, also insgesamt 280 Euro pro Heizperiode. Ebenso sollte eine jährliche Anpassung an die Teuerungsrate überlegt werden", so Vladyka abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002