Heeresunteroffiziersakademie: Ausbildungsstätte des Österreichischen Unteroffiziers

Wien (BMLV) - "Die Heeresunteroffiziersakademie (HUAk) in Enns
(OÖ) ist die zentrale Ausbildungsstätte für alle Unteroffiziere", betont Verteidigungsminister Günther Platter. Im Jahr 2005 nahmen 2.641 Unteroffiziere an Kursen und Seminaren teil, davon 111 Frauen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 162 Unteroffiziere ausgemustert.****

Durch die gestiegene Einbindung des Österreichischen Bundesheeres in internationale Aufgaben, ist eine ständige Anpassung der Ausbildung an internationale Standards und eine permanente Weiterbildung notwendig geworden. So gibt es jetzt eine Kooperation mit der "Schule für Feldjäger und Stabsdienst" der deutschen Bundeswehr im Bereich der Tele-Tutoringausbildung, an Fernlehrgängen sowie an der Ausbildung zum Verbindungsoffizier mit einer Ausbildung in Militär-Englisch.

Die Heeresunteroffiziersakademie sichert mit dieser kundenfreundlichen, modularen Ausbildung die international anerkannte Qualität des Unteroffizierskorps des Österreichischen Bundesheeres.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Pressesprecher des Verteidigungsministers
Mag. Martin Brandstötter
Tel: (01) 5200-20215
martin.brandstoetter@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002