Mailath: Weitere 600.000 Euro Subvention für Wiener Theater

"Wiener Theaterreform ist auf einem guten Weg"

Wien (OTS) - Im Gemeinderatsausschuss für Kultur wird heute, Dienstag, wieder ein namhafter Subventionsbetrag für Wiener Theater beschlossen: "Knapp 600.000 Euro werden im Rahmen der Wiener Theaterreform am zum Teil neue Gruppen und Projekte fließen", erklärte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.****

Konkret handelt es sich dabei u.a. um folgende Gruppen:
o Imeka
o theater.wozek
o Freunde unnutzer Praktiken - FUP
o Theater Tanto
o Österreichisches Theater
o Tanztheater Divers
o Tanztheater perForm
o Theater Performance/Im_flieger
o Chimera
o Weisser Terror

"Damit ist die Theaterreform weiterhin auf einem guten Weg", so Mailath-Pokorny abschließend. (Schluss) rie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Tel.: 4000/81854
rie@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011