Geschichte des Wiener Wassers in der Millenium City

Posterausstellung "Wiener Wasser. Von der Römerzeit bis zur Neuzeit" bis 15. September 2006

Wien (OTS) - Die Ausstellung "Wiener Wasser. Von der Römerzeit bis zur Neuzeit" ist übersiedelt: Auf Initiative von Gemeinderat Erich Valentin, dem Vorsitzenden des Umweltausschusses im Wiener Gemeinderat, ist die Poster-Schau bis zum 15. September 2006 während der üblichen Geschäftszeiten in der Millenium City zu sehen. Die in enger Kooperation der Wiener Stadtarchäologie mit den Wiener Wasserwerken, der MA 30 - Wien Kanal, den Entsorgungsbetrieben Simmering (EbS) und der Firma "digital-graphics & 7reasons" erstellte Ausstellung gibt einen Überblick über veränderte Hygienevorstellungen, die Trinkwasserversorgung und die Abwasserentsorgung in Wien von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit.

o Info: Ausstellung "Wiener Wasser. Von der Römerzeit bis zur Neuzeit" Millenium City, Handelskai 94-96, 1200 Wien Bis 15. September 2006, während der Geschäftszeiten

o Weitere Informationen im Internet unter: http://www.limes.co.at/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wög

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Karl Wögerer
Tel.: 4000/81 359
woe@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009