2,19 Millionen Zuschauer sahen die "Sommergespräche 2006"

Wien (OTS) - Mit dem gestrigen ORF-"Sommergespräch" mit Wolfgang Schüssel (im Schnitt 600.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 27 Prozent nationalem Marktanteil) - sind die heurigen Sommerinterviews der TV-Information abgeschlossen. Die fünf "Sommergespräche" im Jahr 2006 erreichten insgesamt 2,19 Millionen Zuschauer (12+), damit haben 32 Prozent des gesamten österreichischen TV-Publikums - zumindest kurz -eines der fünf "Sommergespräche" mitverfolgt. Im Schnitt hatten die "Sommergespräche 2006" 562.000 Seherinnen und Seher, der nationale Marktanteil lag bei durchschnittlich 26 Prozent. Nach Gabi Waldner bittet bereits ab Dienstag, dem 5. September 2006, Ingrid Thurner zu insgesamt zwölf TV-"Konfrontationen zur Wahl 2006". Den Anfang machen Karl-Heinz Grasser (ÖVP) und Alexander Van der Bellen (Die Grünen) -um 22.30 Uhr in ORF 2.

"Sommergespräch 2006": Erfolgreich bei Männern und Frauen

Von den diesjährigen "Sommergesprächen" wurden in verstärktem Ausmaß Maturanten bzw. Uniabsolventen angesprochen, mit im Schnitt 27 Prozent war der KaSat-Marktanteil in dieser Personengruppe überdurchschnittlich hoch. In etwa gleich erfolgreich waren die "Sommergespräche" heuer bei Männer und Frauen: Der durchschnittliche KaSat-Marktanteil in der Zielgruppe Männer 12+ lag für Gabi Waldner und ihre Gesprächspartner bei 24 Prozent, bei Frauen 12+ im Schnitt bei 23 Prozent.

Die Reichweiten im Jahr 2006

Die erste Ausgabe der ORF-"Sommergespräche" mit FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sahen am Freitag, dem 18. August, im Schnitt 447.000 Zuschauer (23 Prozent nationaler Markanteil). BZÖ-Bündnisobmann Peter Westenthaler war der zweite Interviewpartner von Gabi Waldner. Das Politgespräch am Dienstag, dem 22. August, verfolgten 621.000 Zuseher (nationaler Marktanteil: 27 Prozent). Am Freitag, dem 25. August, sahen 521.000 Zuschauer (nationaler Marktanteil: 25 Prozent) den Auftritt von Grünen-Chef Alexander Van der Bellen beim ORF-"Sommergespräch". 628.000 Zuseher interessierten sich bei einem nationalen Markanteil von 26 Prozent für das Interview mit Alfred Gusenbauer am Dienstag, dem 29. August.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001