OÖ. Landespolizeikommandant: Nächster schwarzer Postenschacher

Winterauer: Nicht ÖVP-Bewerbern wurde keine Chance gelassen

Linz (OTS) - "Das ist der nächste gravierende Fall einer parteipolitisch motivierten Postenbesetzung durch die ÖVP in Oberösterreich. Nach der skandalösen Ausbootung von Dr. Fragner an der Pädagogischen Hochschule in Linz wurde nun die Bestellung von Andreas Pilsl zum Landespolizeikommandanten zur neuerlichen ÖVP-Machtdemonstration. Der bisherige Kommandant wurde nach Wien abgeschoben und durch den ÖVP-Wunschkandidaten ersetzt. Anderen Bewerbern im Landespolizeikommando ließ die ÖVP keine faire Chance", kommentiert SPÖ-Landesgeschäftsführer Labg. Reinhard Winterauer die jüngste Persoanlrochade bei der Linzer Polizei.

"Das ist ein übles Spiel auf dem Rücken der anderen Polizeioffiziere in Oberösterreich. Denn die haben sehr gute Arbeit geleistet und wurden zu Zählkandidaten gestempelt", stellte Winterauer fest.
In Oberösterreich pfiffen es die Spatzen längst von den Dächern des Landespolizeikommandos, dass die personellen Veränderungen ausschließlich den Zweck hatten, die Funktion des Kommandanten mit einem jüngeren VP-Parteigänger aus dem Ministerbüro zu besetzen. Damit solle der Einfluss der ÖVP in der Polizei über den Wahltermin hinaus gesichert werden, so Winterauer.

"Innenministerin Prokop überträgt mit dieser Schmierenkomödie das System Niederösterreich - dort herrscht die ÖVP im Personalbereich nach Belieben - auf das Innenministerium. Fair wäre gewesen, wenn die in Oberösterreich erfolgreich tätigen Offiziere eine Chance auf die Kommandantenposition gehabt hätten. So steht von Haus aus fest, dass der als Ministersekretär und in seiner Stellvertreterfunktion bisher kaum in Oberösterreich arbeitende Bewerber Pilsl in den Kommandantensessel gehievt wurde", kritisiert Winterauer.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40003