SCHLUSSBERICHT: >Tracht & Country Classics Herbst 2006< in Salzburg: Internationalste Messe auf Salzburger Boden

Konjunktur: Branche hat wieder Tritt gefasst

Salzburg (OTS) - Als es im vergangenen Jahr hieß, die Branche hätte die Talsohle durchschritten, schwang noch eine gewisse Portion Unsicherheit ob der Nachhaltigkeit mit. Die Bilanz der Herbstausgabe der diesjährigen internationalen Fachmesse für Trachten- und Landhausmode, >Tracht & Country Classics Herbst<, die Sonntag Abend (Anm.: 27. 8.) im Messezentrum Salzburg zu Ende gegangen ist, wischt diese Zweifel beiseite. "Die Talsohle ist nicht nur durchschritten, sondern die Branche hat nach Jahren angespannter Konjunktur, die auch mit einem Ausleseprozess in Produktion und Handel verbunden waren, wieder Tritt gefasst". So lautet die Quintessenz der Messebilanz von Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Messeorganisator Reed Exhibitions Messe Salzburg.

Eine Einschätzung, die auch von den Ergebnissen der Fachbesucherbefragung durch ein unabhängiges externes Marktforschungsinstitut untermauert wird: Drei von fünf Befragten (59,1 %) zeigten sich mit der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation ihrer Branche sehr zufrieden oder zufrieden, und annähernd gleich viele (58,4 %) erwarten, dass sich die Entwicklung in absehbarer Zukunft weiter verbessern wird. Rechnet man noch die "Befriedigend" mit ein, ergeben sich zu beiden Fragen Positivquoten von 85,1 und 89,6 Prozent.

Aber auch die Eckdaten des Messeverlaufs stimmen den Chef von Reed Exhibitions positiv: "Mit 150 Direktausstellern, von denen knapp mehr als die Hälfte aus dem Ausland kam, wurden wiederum vier Hallen belegt, und die Besucheranzahl entsprach mit 4.259 beinahe jener des Vorjahres, als wir ein Plus von elf Prozent zu verzeichnen hatten (Anm.: 4.314). Außerdem ist die Besucherfrequenz der >Tracht & Country Classics 2006< auch in Zusammenhang mit der Ende Juli veranstalteten >Tracht & Country Premiere< zu sehen, wo mit 1.700 Besuchern ein neuer Rekord erzielt worden ist."

Internationalste Messe auf Salzburger Boden

Das herausragende Charakteristikum der >Tracht & Country Classics< ist ihre Internationalität. "In diesem Jahr hatten wir einen Anteil an ausländischen Besuchern von 54 Prozent, davon vier Fünftel aus dem benachbarten Deutschland, das verbleibende Fünftel verteilt sich ziemlich gleichmäßig auf Italien, Tschechien, die Slowakei und Übersee", erklärt Direktor Johann Jungreithmair. "Die >Tracht & Country Classics< ist damit nicht nur im Portfolio von Reed Exhibitions, sondern auf Salzburger Boden überhaupt die mit hohem Abstand internationalste Messe. Sie trägt damit wesentlich zur Festigung des Rufes Salzburgs als grenzüberschreitender Fachmesseplatz bei", so Johann Jungreithmair.

Mehr als eine Fachmesse

Die >Tracht & Country Classics< hat schon seit längerer Zeit den Ruf, nicht "nur" eine Order-Fachmesse zu sein, sondern ein gesamtheitlicher Branchen-Event. Als gesellschaftliches Highlight erwies sich zweifellos der von Messeleiter Mag. Wilfried Antlinger mit Unterstützung von Thomas Rettl, Chef von Rettl Kilts & Fashion organisierte Branchenabend am ersten Messetag. Bei den "Highlandgames in Tracht" traten zehn Ausstellerteams bei drei Geschicklichkeitsbewerben wie Seilziehen, Bäume werfen und Hindernislauf an. Den Sieg trug schlussendlich das Team der Firma "Wolkenstricker", im Wettbewerb unter dem klingenden Namen "Bavarian Highlanders" aktiv, davon.

Führungsanspruch untermauert

Insgesamt ist die >Tracht & Country Classics Herbst< auch 2006 ihrem Ruf als tonangebende Branchenplattform im Alpenraum und Treffpunkt des Mode-, Sport- und Trachtenmodehandels vor allem in Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz gerecht geworden. "Damit ist und bleibt die >Tracht & Country Classics< auch international gesehen die wichtigste und umfassendste Orderplattform für Trachten-und Landhausmode", unterstreicht Reed-Direktor Johann Jungreithmair. (+++)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Salzburg/Presse & PR:
Leitung: Mag. Paul Hammerl
Tel.: +43 (0)662 4477 143
paul.hammerl@reedexpo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RES0001