Tourismusexperten in Alpbach: "Neue Märkte zahlen sich aus"

Arbeitskreis Tourismus lädt zu Diskussionsnachmittag am 31. August - Zukunft der Dienstleistung und erfolgreicher Auslandsauftritt als Schwerpunkte

Wien (PWK551) - "Neue Märkte zahlen sich aus!". Unter diesem Motto steht der Arbeitskreis Tourismus der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, der am 31. August von 15.00 bis 18.00 Uhr in der Hauptschule Alpbach im Rahmen der Wirtschaftsgespräche 2006 des Forums Alpbach stattfindet. Im Brennpunkt stehen die Charakteristika und Besonderheiten neuer Herkunftsmärkte in Asien, Osteuropa oder in arabischen Ländern, konkrete Tipps für einen erfolgreichen Auftritt sowie die Bedeutung interkultureller Kompetenz.

Den Anfang macht Prof. Birgit Mager von der Köln International School of Design: Sie beschäftigt sich mit der Entwicklung des Servicesektors und engagiert sich für die Verankerung von "Service Design" in Forschung und Lehre. Der Schwerpunkt ihres Vortrags liegt auf der Zukunft der Dienstleistung. Im Anschluss folgen "hard facts" für einen erfolgreichen Marktauftritt im Ausland: Mag. Michael Duscher, Regional-Manager für Fernmärkte in der Österreich Werbung, wird Auskunft geben, mit welchen Maßnahmen die ÖW heimischen Tourismusunternehmen mit internationalen Ambitionen in China, Indien oder dem arabischen Raum zur Seite steht und diese unterstützt. Der erfolgreichen Akquisition neuer Kunden folgen Betreuung und Service an Ort und Stelle: Wie sollen heimische Unternehmer den kulturellen Unterschieden begegnen? Als Experte auf dem Gebiet interkulturelle Kompetenz wird Dr. Othmar Hill, Geschäftsführer der HILL GmbH, anhand praxisnaher Beispiele erläutern, wie "Fettnäpfchen" im Umgang mit neuen Gästen vermieden und spezielle Gewohnheiten berücksichtigt werden können.

Im Anschluss an den Arbeitskreis lädt die Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft zum gemütlichen Get-Together: Ab 20.00 Uhr sind alle Tourismusinteressierten eingeladen, den Abend bei Wine & Cheese im Gasthof Jakober in Alpbach ausklingen zu lassen. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Anna Dorner
Tel.: (++43) 0590 900-3582
anna.dorner@wko.at
http://wko.at/bstf

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001