Broukal zu Quotenregelung: Kommissions-Brief auf den Tisch!

Öffentlichkeit hat das Recht auf Transparenz

Wien (SK) - "Den Kommissions-Brief auf den Tisch", forderte SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal in Reaktion auf den heutigen Bericht der "Salzburger Nachrichten". Demnach wurde von der EU-Kommission ein Auskunftsersuchen betreffend Mediziner-Quote an Österreichs EU-Vertretung übermittelt. "Es reicht uns nicht, wenn Sektionschef Faulhammer beteuert, das sei eine reine Formalität. Die Öffentlichkeit hat das Recht auf absolute Transparenz. Der genaue Wortlaut des Schreibens muss veröffentlicht werden", so der SPÖ-Wissenschaftssprecher. "Wenn von einem der renommiertesten Journalisten des Landes in den Raum gestellt wird, dass ein neuerliches EuGH-Verfahren drohen könnte, läuten bei mir die Alarmglocken", erklärte Broukal abschließend. (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004