Stiftungsratsvorsitzender Generaldirektor Dr. Klaus Pekarek zur Kontinuität der ORF-Geschäftsführung

Wien (OTS) - Der Stiftungsrat hat in seiner Sitzung am 17. August 2006, im Anschluss an die Wahl des neuen Generaldirektors, eine Erklärung zur Kontinuität der Geschäftsführung des ORF bis zum Amtsantritt der neuen Funktionsträger am 1. Jänner 2007 abgegeben. Auf meine Anregung wurde die weitere Vorgangsweise für diesen Zeitraum von Generaldirektorin Dr. Monika Lindner nun präzisiert. Die Generaldirektorin hält ihre Absicht fest, im Falle von relevanten Verfügungen (z. B. Weisungen in Programmangelegenheiten) während der nächsten vier Monate Einvernehmen mit dem designierten Generaldirektor herzustellen. Gegebenenfalls wird - auf Wunsch der Generaldirektorin - dieses Einvernehmen auch über meine Mitwirkung herzustellen sein.

Selbstverständlich wird diese Vorgehensweise in keiner Weise die gesetzlich festgeschriebenen Pflichten und Verantwortungen von Generaldirektorin Dr. Monika Lindner als Alleingeschäftsführerin des ORF berühren.

Mit dem zukünftigen Generaldirektor des ORF, Dr. Alexander Wrabetz, wurde Einvernehmen bezüglich dieser Vorgangsweise hergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001