Lackner zu Lopatka: ÖVP ist die Zusperr-Partei

Wien (SK) - "Wie der Schelm ist, so denkt er", so kommentierte SPÖ-Gesundheitssprecher Manfred Lackner die Reaktion von ÖVP-Generalsekretär Lopatka auf die Feststellung von SPÖ-Vorsitzendem Gusenbauer, dass man im Gesundheitssystem beträchtliche Effizienzsteigerungen realisieren kann. "Lopatka denkt natürlich sofort ans Zusperren - weil das ja tatsächlich das war, was die ÖVP in den letzten sechs Jahren bis zum Exzess gemacht hat", sagte Lackner am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Die ÖVP hat tausend Postämter, 120 Gendarmerieposten und 40 Bezirksgerichte sowie zahlreiche Regionalbahnen zusperren lassen." **** (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010