Weitere prominente Kolumnistin für die neue Tageszeitung: Barbara Stöckl schreibt jeden Sonntag für "Österreich"

Wien (OTS) - Weitere prominente Unterstützung erhält die Tageszeitung "Österreich" mit Barbara Stöckl: Unter dem Titel "Hand aufs Herz" wird die beliebte ORF-Moderatorin, TV-Produzentin und freie Journalistin bereits ab kommendem Wochenende jeden Sonntag aktuelle, gesellschaftspolitische Themen aus ihrer persönlichen Sicht kommentieren.

Barbara Stöckl gilt als ORF-Medienprofi aus Österreich und setzt klare Prioritäten, wenn es um ihren Aufgabenbereich geht: Helfen, trösten, ermutigen und umfassend informieren heißt ihre Devise - und der Erfolg gibt ihr Recht: Das von Barbara Stöckl moderierte und produzierte Sendeformat "help tv" - für das sie auch als Redaktionsleiterin tätig ist - feierte bereits sein elfjähriges Bestehen.

"Österreich"-Herausgeberin Uschi Fellner freut sich auf die Kolumnen der beliebten Sendungsmacherin: "Barbara Stöckl ist eine ausgezeichnete Journalistin, deren Qualitäten nun endlich auch auf den Printsektor übertragen werden können. Ich bin überzeugt, dass ihre Kolumnen sehr gut ankommen und sie damit sehr viele Menschen ansprechen wird."

Die dreifache "Romy"-Preisträgerin Stöckl erklärt ihre neue zusätzliche Aufgabe so: "Im Berufs- wie auch im Privatleben ist es doch das schönste, wenn dir jemand sagt: Wir wollen dich. Du bist es! Das Angebot von Uschi Fellner eine wöchentliche Kolumne zu schreiben freut mich sehr. "Hand aufs Herz’ wird meine Kolumne heißen, jeden Sonntag werde ich darin aktuelle, gesellschaftspolitische Themen aus meiner persönlichen Sicht betrachten! Ich freue mich auf diese spannende neue journalistische Herausforderung."

Journalistisch ist Stöckl bereits seit 1981 tätig: Noch während ihrer Ausbildung war sie als Regieassistentin für die Jugendsendung "Okay" tätig, die sie ab 1985 auch selbst moderierte. Weitere Stationen waren die TV-Sendungen "X-Large", "Herz ist Trumpf" und "Live am Samstag". Von 1988 bis 1993 arbeitete sie vor und hinter der Kamera für das ZDF in Deutschland. Danach moderierte sie unter anderem die "Millionenshow" und den Portrait-Talk "Bei Stöckl". Für den ORF präsentierte Barbara Stöckl darüber hinaus große TV-Galas wie "Nachbar in Not", den WWF-Themenabend "Lass sie leben" und den weihnachtlichen Benefiz-Event für Licht ins Dunkel "Ist da jemand?".

Barbara Stöckl ist Geschäftsführerin der Filmproduktion "KIWI-TV". Für ihre Arbeit wurde sie mit diversen Preisen ausgezeichnet (unter anderem dreimal "ROMY", Staatspreis f. Journalismus im Interesse d. Familie, Verkehrssicherheitspreis , Humanitätspreis des Roten Kreuzes).

Die neue Tageszeitung "Österreich" wird ab 1. September 2006 die heimische Medienlandschaft bereichern. Die Tageszeitung wird in einem neuen Format erscheinen und in einer Auflage von 250.000 Stück wochentags und 600.000 Stück sonntags auf den Markt gebracht. Dank einer neuen, besonders innovativen Drucktechnik sowie zweier Druckstandorte werden den Lesern topaktuelle Nachrichten geboten. Die Redaktion der neuen Tageszeitung ist im größten Newsroom Kontinentaleuropas im Akademiehof am Wiener Karlsplatz angesiedelt.

Rückfragen & Kontakt:

"Österreich" - Das neue Zeitungsprojekt
Carola Purtscher, Unternehmenssprecherin
Tel: +43 (1) 58811-1600
Mail: c.purtscher@zeitungsprojekt.at
www.zeitungsprojekt.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001