AVISO: Gorbach unterzeichnet trilaterale Eisenbahnvereinbarung

Kooperation zwischen Österreich, Schweiz und Liechtenstein

Wien (OTS) - Infrastrukturminister Vizekanzler Hubert Gorbach wird am kommenden Montag in Vaduz eine trilaterale Eisenbahnvereinbarung mit der Schweiz und Liechtenstein unterzeichnen, welche die enge Kooperation und Koordination des grenzüberschreitenden Personen- und Güterverkehrs auf der Schiene regeln soll.*****

Gorbach: "Mit der künftig noch engeren Zusammenarbeit wollen wir den Personen- und Güterverkehr zwischen Österreich, der Schweiz und Liechtenstein fördern und weiterentwickeln. Das umfasst auch eine gemeinsame strategische Planung und die Koordination von Entwicklungsprogrammen auf den grenzüberschreitenden Eisenbahnverbindungen".

Mit der Unterzeichnung des Abkommens soll insbesondere die Modernisierung der Eisenbahnverbindung zwischen Sagans und Feldkirch angestrebt werden. Zur Umsetzung des Abkommens wird ein Lenkungsausschuss eingerichtet werden. "Eine enge Zusammenarbeit mit den Nachbarländern wird immer wichtiger, um die Konkurrenzfähigkeit des Schienenverkehrs zu steigern", schloss Gorbach. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Martin Standl
Pressesprecher
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2164
martin.standl@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001