Alsergrund: "Mozart-Nachmittag" für junge Menschen

Veranstaltung am Montag, Anmeldung: 0699/111 670 51

Wien (OTS) - In der Ferienzeit bleiben die Wiener Bezirksmuseen geschlossen. Auch die Schauräume des Bezirksmuseums Alsergrund in Wien 9., Währinger Straße 43, sind versperrt. Dennoch führen die engagierten Mitarbeiter im dortigen "Museumspavillon" eine Sommer-Aktion für junge Menschen durch. Unter dem Titel "Mozart für Kinder" bitten die ehrenamtlichen Historiker am Montag, 28. August, zu einer Zusammenkunft mit vielen Erklärungen über das künstlerische Schaffen und den Lebensweg von Wolfgang Amadeus Mozart. Um 17 Uhr beginnt der lehrreiche "Mozart-Nachmittag", der Eintritt ist frei. Weitere Auskünfte und Anmeldung: Telefon 0699/111 670 51.

Lieder aus der "Zauberflöte" und viele heitere Spiele

Die jungen Menschen hören Ausschnitte aus der Mozart-Oper "Die Zauberflöte". Neben den Fakten rund um das musikalische Wirken des Musikgenies kommt auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Mit dem freundlichen Museumsteam machen die Kinder allerlei lustige Spiele. Akrobatische Einlagen runden die Veranstaltung ab. Der große Tondichter Wolfgang Amadeus Mozart nahm einst für einige Jahre Quartier am Alsergrund. Das auskunftsfreudige Museumsteam berichtet den jungen Besuchern über vergangene Zeiten und steht für individuelle Fragen zur Verfügung. Der "Museumspavillon" im Innenhof des Hauses in der Währinger Straße 43, hat eine Größe von ca. 40 m2. Der kindgerecht eingerichtete Raum wurde im Juni 2005 durch Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny eröffnet. Schulklassen sowie Hortgruppen werden dort über die Geschichte des 9. Bezirkes informiert. Die Leiterin des "Museumspavillon", Mag. Brigitte Neichl, organisiert oftmals "Workshops" für die Jugend und produziert eine kleine Informationsschrift mit dem Titel "Elsternpost". Anfragen wegen künftiger Kinder-Programme sind an folgende E-Mail-Adresse zu richten: elsternpost@gmx.at .

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Alsergrund: http://www.bezirksmuseum.at/alsergrund/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003