Bisher weniger Nächtigungen als im Vorjahr

Aktueller Tourismus-Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) - Mit rund 169.100 Gästeankünften (-6,2 Prozent) und 702.600 Nächtigungen (-5,1 Prozent) konnte das Vorjahresergebnis im Juli nicht erreicht werden, teilt die Landesstelle für Statistik in ihrem jüngsten Tourismus-Bericht mit. In der ersten Hälfte der Sommersaison 2006 haben die Gäste in Vorarlberg insgesamt um 4,2 Prozent weniger Nächtigungen als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs gebucht.

"Hotels, Gasthöfe, Pensionen gew. Ferienwohnungen" 825.321 Nächtigungen -3,6% Private Ferienwohnungen 246.207 Nächtigungen -7,8% Privatzimmer 91.481 Nächtigungen -9,5% Campingplätze 100.443 Nächtigungen 0,9% Massenunterkünfte 116.482 Nächtigungen -0,5%

Weniger Nächtigungen verzeichneten die gewerblichen Beherbergungsbetriebe (-3,6 Prozent) und die Privatquartiere (-8,3 Prozent). Bei den Massenunterkünften brachte die bisherige Saison teilweise einen Nächtigungszuwachs: auf Campingplätzen (+0,9 Prozent), in bewirtschafteten Schutzhütten (+38,3 Prozent) und sonstigen Unterkünften (+2,9 Prozent).

In allen Vorarlberger Tourismusregionen wurden weniger Nächtigungen gebucht. Die größten Einbußen wurden in der Region Arlberg verzeichnet (-17,2 Prozent).

Nächtigungsziffer Veränderung Region Mai bis Juli Mai bis Juli absolut in % 2005 2006 Alpenregion Bludenz 160.277 153.539 - 6.738 - 4,2 Arlberg 55.927 46.308 -9.619 - 17,2 Bodensee-Vorarlberg 298.954 296.653 - 2.301 - 0,8 Bregenzerwald 340.569 321.578 -18.991 - 5,6 Kleinwalsertal 311.021 300.612 -10.409 - 3,3 Montafon 274.281 261.244 -13.037 - 4,8 VORARLBERG 1.441.029 1.379.934 -61.095 - 4,2

Zur Herkunft der Gäste: Österreicher haben um zwei Prozent weniger Nächtigungen gebucht. Bei den deutschen Gästen waren es -5,6 Prozent, d.h. rund 46.600 Übernachtungen weniger als in der Vorjahressaison. Mehr Gäste kamen aus Italien, Australien, dem Vereinigten Königreich und Ungarn.

Nächtigungsziffer Veränderung Herkunftsländer Mai bis Juli Mai bis Juli absolut in % 2005 2006 Deutschland 838.405 791.776 - 46.629 - 5,6 Österreich 208.552 204.311 - 4.241 - 2,0 Schweiz u.Liechtenstein 123.430 122.966 - 464 - 0,4 Niederlande 119.885 115.243 - 4.642 - 3,9 Frankreich, Monaco 38.572 37.747 - 825 - 2,1 Belgien 35.676 30.603 - 5.073 -14,2 Vereinigtes Königreich 13.235 13.728 + 493 + 3,7 Italien 8.432 10.262 + 1.830 +21,7 Schweden 7.081 6.252 - 829 -11,7 USA 6.344 5.266 - 1.078 -17,0 Dänemark 7.168 5.058 - 2.110 -29,4 Tschechische Republik 3.758 3.753 - 5 - 0,1 Ungarn 3.167 3.248 + 81 + 2,6 Australien 720 2.804 + 2.084 . übriges Ausland 26.604 26.917 + 313 + 1,2 Gesamt 1.441.029 1.379.934 - 61.095 - 4,2

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002