"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Unfassbar" (Von FRANK STAUD)

Ausgabe vom 25. August 2006

Innsbruck (OTS) - Natascha Kampusch lebt. Diese überraschende und zugleich sensationelle Nachricht ist das beherrschende Thema in ganz Österreich. Es gibt kaum jemanden, der sich nicht an diesen Fall erinnern kann.

Unfassbar, welches Martyrium die mittlerweile 18-jährige Frau in den letzten acht Jahren miterleben musste. Unfassbar, zu welch Grausamkeiten die Menschen immer wieder fähig sind. Drei Fragen drängen sich beim Blick auf Kampuschs tragische Geschichte auf:

Was für ein Mensch muss der Peiniger gewesen sein? Wie kann es sein, dass es in einer Gemeinde mit 9000 Einwohnern niemandem aufgefallen ist, was hinter den Mauern des Einfamilienhauses von Kampuschs Entführer vor sich gegangen ist? Und hat die junge Frau eine Chance, künftig auch nur ein halbwegs normales Leben zu führen?

Peiniger Wolfgang P. muss wohl ein Eigenbrötler gewesen sein, der unter schweren psychischen Störungen litt. Die Entführung und auch das Verlies hatte er allerdings generalstabsmäßig vorbereitet. Als sein Verbrechen kurz vor der Aufklärung stand, warf er sich vor den Zug. Der "Technikfreak" weist viele Parallelen zum Briefbomben-Attentäter Franz Fuchs auf.

Wurde bisher über die Entfremdung und Vereinsamung in Großstädten geklagt, wird nach dem Fall Kampusch klar, dass dieses Phänomen auch am Land im Vormarsch ist. Kein Wunder, nimmt der Internetwahn fast täglich zu. Immer mehr Menschen vereinsamen, Vereine, Tradi-tionsinstitutionen und Freiwilligenorganisationen klagen über Mitgliederschwund. Auch in den Schulen wird Zivilcourage nicht unbedingt gefördert. Brave Mitläufer sind gefragt.

Bleibt die Frage, was mit den über hundert anderen vermissten Jugendlichen in Österreich passiert. Zumindest in den nächsten Tagen werden einige Nachbarn im ganzen Land wohl wachsamer sein.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001