FORMAT: Austria Tabak plant Markteintritt in der Türkei

Zigarettenproduzent baut neue Fabrik.

Wien (OTS) - Der österreichische Platzhirsch am Zigarettenmarkt, die Austria Tabak (AT), plant nach FORMAT vorliegenden Informationen den Markteintritt in der Türkei samt neuer Fabrik. AT-Boss Stefan Fitz will den Bau einer neuen Produktionsstätte nicht bestätigen, meint aber gegenüber FORMAT: "Wegen der Importzölle muss man vor Ort produzieren, um am türkischen Markt mitspielen zu können."

Die AT, eine Tochter des britischen Zigaretten-Riesen Gallaher, ist im Gesamtkonzern nach eigenen Angaben für zwanzig Märkte zuständig -inklusive der Türkei. Aufschluss gibt der Gallaher-Jahresbericht 2005. Dort heisst es: "Gallaher has recently acquired land and buildings in Turkey for the purpose of establishing on-shore manufacture." Es wäre das vierte Werk unter der Führung der AT mit Sitz in Wien - neben den Fabriken in Linz und Hainburg sowie einer Produktionsstätte in Rumänien.

Rückfragen & Kontakt:

Format Wirtschaft
Tel.: (01) 217 55/4136 Vergil Siegl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0001