Vorarlberg Stipendium sehr beliebt

LH Sausgruber: Weitere 27.000 Euro für Studien- und Forschungsaufenthalte im Ausland

Bregenz (VLK) - Das Vorarlberg Stipendium zur Förderung von Studien- und Forschungsaufenthalten im Ausland erfreut sich steigender Beliebtheit. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wurden von der Vorarlberger Landesregierung für das laufende Jahr zusätzliche Mittel in Höhe von rund 27.000 Euro zur Verfügung gestellt, informiert Landeshauptmann Herbert Sausgruber.

Das Land Vorarlberg fördert bereits seit vielen Jahren Studien-und Forschungsaufenthalte im Ausland mit dem Ziel, den Gedanken- und Erfahrungsaustausch auf wissenschaftlicher, wirtschaftlicher und kultureller Ebene über nationale Grenzen hinweg zu unterstützen. "Studien- und Forschungsaufenthalte im Ausland bieten Studierenden die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen für ihre weitere berufliche und wissenschaftliche Karriere zu sammeln und ihre Sprachenkenntnisse zu vertiefen", so LH Sausgruber.

Viele Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen in Vorarlberg haben bereits Internationalisierungsstrategien entwickelt, in deren Rahmen Studien- und Forschungsaufenthalte im Ausland zur Selbstverständlichkeit geworden sind. Von den rund 850 Studierenden der Fachhochschule Vorarlberg absolvierten 62 im Jahr 2004 und 79 im Jahr 2005 einen Auslandsaufenthalt im Rahmen des Vorarlberg Stipendiums.

Stipendiumshöhe, Zielländer

Die Förderung besteht in einem einmaligen Landeszuschuss bis zu einem Betrag von derzeit monatlich 300 Euro für mindestens einen Monat und für höchstens vier Monate (maximal 1.200 Euro). Über 3.000 Studierende bzw. junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter aus Vorarlberg haben das Vorarlberg Stipendium bisher in Anspruch genommen. Insgesamt hat die Vorarlberger Landesregierung dafür über drei Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Vorarlberg Stipendium - Entwicklung der vergangenen Jahre:

Jahr Zusagen Förderbetrag
2002 221 235.700
2003 272 241.300
2004 284 262.600
2005 305 292.000

Bevorzugte Zielländer für Studienaufenthalte sind Spanien, Finnland, USA, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Deutschland, Australien, Niederlande und Italien. Vereinzelt finden die Auslandsstudien auch in der Schweiz, Irland, Dänemark, Belgien, China, Thailand, Mexiko, Indonesien, Griechenland, Brasilien, Portugal, Norwegen, Kanada, Chile oder Tschechien statt.

Weitere Informationen

Nähere Informationen zum Vorarlberg-Stipendium gibt es bei der Abteilung Wissenschaft und Weiterbildung im Amt der Landesregierung unter Tel. 05574/511-22212, E-mail: karoline.reisch@vorarlberg.at, bzw. im Internet unter www.vorarlberg.at/wissenschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004