Mainoni: Alpbach als würdiger Höhepunkt von sechs Jahren konzentrierter Forschungspolitik - AVISO

Forschung und Entwicklung sichern Wettbewerbsfähigkeit und schaffen Arbeitsplätze

Wien (BMVIT/MS) - "Noch nie wurden Forschung und Wissenschaft in Österreich so groß geschrieben, wie seit dem Antritt der Wenderegierung vor sechs Jahren. Im gemeinsamen Bemühungen haben wir es geschafft, die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf einen Rekordstand zu erhöhen und im europäischen Vergleich einen beispiellosen Aufholprozess einzuleiten", so BZÖ-Forschungsstaatssekretär Mag. Eduard Mainoni vor dem Beginn der Alpbacher Technologiegespräche 2006.

Unzählige Studien und Zahlen bestätigen die gestiegene Innovationskraft von Österreich. Kritik vor allem von Seiten der SPÖ sei daher vollkommen unsachlich, so Mainoni: "Die Forschungsquote der EU 15 stagniert seit 2000 und ist in den letzten Jahren sogar leicht zurückgegangen. Aber auch in diesem negativen Umfeld hat es Österreich geschafft, viele europäische Mitstreiter hinter sich zu lassen. 2006 steigt die Forschungsquote auf fast 2,5 % - das ist ein klarer Erfolg unserer Forschungspolitik." Der Staatssekretär möchte in Alpbach gezielt auf die gesetzten Initiativen hinweisen und Vorschläge für die Zukunft machen.

Forschungsstaatssekretär Mainoni nimmt im Rahmen der Alpbacher Technologiegespräche folgende öffentliche Termine wahr, zu denen wir Sie recht herzlich einladen:

Mittwoch, 23. August 2006

* 16:30 Uhr - Hintergrundgespräch zum Thema 'Kompetenzzentren neu' mit FFG-Geschäftsführer Pseiner und Egerth
Ort: Hennenstube im Böglerhof

* 17:30 Uhr - Presseempfang und Präsentation des 'Gender Booklets außeruniversitäre Forschung 2005'
Ort: Halle im Böglerhof

+++++

Donnerstag, 24. August 2006

* 10:00 Uhr - Traditionelles Pressegespräch unter dem Motto 'Forschungs- und Technologiepolitik im erweiterten Europa' mit Bundesministerin Elisabeth Gehrer, Ratsvorsitzenden Dr. Knut Consemüller und Prof. Dr. Günther Bonn
Ort: Fuggerstube im Böglerhof

* 13:00 Uhr - Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche mit technologiepolitischem Grundsatzreferat
Ort: Congress Centrum

* 18:00 Uhr - Pressegespräch ATTC 'Innovative Telematiksysteme im intermodalen Verkehr' unter anderem mit ATTC-Präsident Matthias Reichhold
Ort: Fuggerstube im Böglerhof

+++++

Freitag, 25. August 2006

* ca. 13:30 Uhr - Teilnahme am Arbeitskreis 5 'Nutzen vernetzter Telematiksysteme unter dem Gesichtspunkt der Intermodalität'
Ort: Congress Centrum

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BMVIT - Staatssekretär Mag. Eduard Mainoni
Pressesprecher Michael Stangl
Tel.: (01) 711 62-8400 oder (0664) 859 12 74
michael.stangl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0001