Sophiensäle: Der Saal wird renoviert

Wien (OTS) - Der große Saal der Sophiensäle auf der Landstraße, von dem nach dem Großbrand vor fünf Jahren nur mehr die seitlichen Innenmauern mit den Logen und das Foyer erhalten sind, wird originalgetreu renoviert. Darüber berichteten am Dienstag die Landeskonservatorin für Wien, Dr. Barbara Neubauer, und der Generaldirektor der ARWAG Holding-AG, Mag. Franz W. Hauberl. Die Arwag hat im Jänner die Sophiensäle AG, eine der ältesten österreichischen Aktiengesellschaften aus dem 19. Jahrhundert, gekauft und wird das rund 5.200 Quadratmeter große Areal in der Marxergasse verbauen. Genaue Pläne werden derzeit erarbeitet. Die Hauptfront in der Marxergasse soll ebenso wie der große Festsaal renoviert und erhalten bleiben. Das ehemalige Schwimmbad kann nicht mehr gerettet werden. Die Arwag wird gemeinsam mit dem Denkmalamt Maßnahmen zum Schutz vor Witterungseinflüssen im kommenden Winter setzen.

o Weitere Informationen: ARWAG Holding - Aktiengesellschaft 3., Würtzlerstraße 15 Tel.: +431 797 00-0 Fax: +431 799 37 85 Internet: http://www.arwag.at/

(Schluss) fk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Prof. Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
kuc@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004