Technologiegespräche 2006: "Europäisches Forum Alpbach Interaktiv": Telekom Austria präsentiert Prototypen des interaktiven Kongressfernsehens

Wien (OTS) - Veranstaltungen der Technologiegespräche live gestreamt - Highlights zusätzlich On Demand auf IPTV-Plattform von Telekom Austria abrufbar - erstmals Möglichkeit für Forumsbesucher, Kommentare bei Videostatement-Terminal aufzuzeichnen - User Generated Content als Trend erobert Alpbach - Sicherheit und Vertrauen im digitalen Raum als Thema des Arbeitskreises mit Telekom Austria-Technologiechef Helmut Leopold

Jeder kann Redner sein - unter diesem Motto können in diesem Jahr alle Teilnehmer der Alpbacher Technologiegespräche zum ersten Mal aktiv eine Sprecherrolle übernehmen. User Generated Content, so der technische Fachbegriff für einen aus dem Internet stammenden Trend, steht für Inhalte wie Blogs, Bilder oder Filme, die von den Benutzern - in diesem Fall den Forumsbesuchern - selbst kreiert werden und dann online abrufbar sind. Der virtuelle Speaker’s Corner stammt von Telekom Austria und präsentiert als "Europäisches Forum Alpbach Interaktiv" den Prototypen eines modernen Kongressfernsehens mit interaktiven Elementen. Über ein Videostatement-Terminal mit integrierter Kamera können die Besucher Kommentare zu den Technologiegesprächen im Allgemeinen oder zu einzelnen Vorträgen auf der IPTV-Plattform aufnehmen und abspeichern. Die Kommentare stehen danach anderen Teilnehmern zum Abruf bereit.

Erstmalige Präsentation in Alpbach

Im Rahmen einer Pressekonferenz in Alpbach am Donnerstag, 24. August 2006, 18.30 Uhr in der Telekom Austria Lounge im Congress Centrum werden Dr. Thomas Oliva, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Wien und Mitorganisator der Technologiegespräche Alpbach, DI Helmut Leopold, Leiter Plattform-und Technologiemanagement bei Telekom Austria, sowie Georges T. Roos, Zukunftsforscher und Geschäftsführer des Büros für kulturelle Innovation, das neue Medienformat vorstellen.

"Europäisches Forum Alpbach Interaktiv" ist eine umfassende, Breitband basierende Fernsehplattform, die technologisch auf dem Produkt aonDigital TV von Telekom Austria aufsetzt. Neben Live-Streams der Veranstaltungen, die auch in Internet unter www.alpbach.org bzw. http://multimedia.telekom.at zu sehen sind, sowie der interaktiven Kommentierfunktion bietet das Kongressfernsehen auch die Möglichkeit, Plenar- oder Workshop-Veranstaltungen On Demand anzusehen. Bei den Technologiegesprächen wird "Europäisches Forum Alpbach Interaktiv" sowohl im Congress Centrum als auch in der Hauptschule sowie in den Hotels Böglerhof und Alpbacher Hof abrufbar sein.

Gewissheit und Sicherheit in einer komplexen Welt?

Insgesamt neun Arbeitskreise widmen sich dem Generalthema "Suche nach Gewissheit und Sicherheit". Interdisziplinär betrachtet wächst in einer immer komplexer werdenden Welt die Sehnsucht nach mehr Gewissheit, Sicherheit und Vertrauen rasant an. Was oder wie kann der virtuelle Raum dazu beitragen? Muss er zur Schutzzone werden? Welche innovativen technologischen Lösungsansätze gibt es zur Bewältigung der Komplexität in der Realität? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Arbeitskreises "The Reassuring Habitat", den Telekom Austria-Technologiechef Helmut Leopold als Moderator leitet. Als Referenten diskutieren dabei namhafte Trend- und Technologieexperten, Architekten und Zukunftsforscher die technologischen Entwicklungen und gesellschaftlichen Auswirkungen von virtuellen Räumen. Alle Arbeitskreise finden am Freitag, 25. August 2006, zwischen 9 bis 15 Uhr in der Hauptschule Alpbach statt.

Die Plenarvorträge, Diskussionen und Arbeitskreise zeigen die Bedeutung technologischer Entwicklungen für Wirtschaft und Gesellschaft sowie für Lebensstandard, Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit unter dem Motto "Komplexität, Konvergenz, Gewissheit - Der Prozess von der Wissenschaft zur Technologie" auf. Rund 800 Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik sowie zahlreiche Medienvertreter, Studenten und engagierte Bürger werden vom 24. bis 26. August 2006 im Tiroler Bergdorf Alpbach erwartet.

Die Veranstaltungen von Telekom Austria im Überblick

Donnerstag, 24.8.2006, 18.30 Uhr: Pressekonferenz zu "Europäisches Forum Alpbach Interaktiv", dem neuen Kongressfernsehen von Telekom Austria

Ort: Telekom Austria Lounge, Ebene 1, Congress Centrum Alpbach Podiumsteilnehmer:
- DI Helmut Leopold, Leiter Plattform- und Technologiemanagement Telekom Austria
- Dr. Thomas Oliva, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Wien und Organisator der Technologiegespräche Alpbach
- Georges T. Roos, Zukunftsforscher, Gründer und Geschäftsführer des Büros für kulturelle Innovation

Freitag, 25.8.2006, 9.00 Uhr: Arbeitskreis 8: "The Reassuring Habitat" (englisch) unter der Leitung von DI Helmut Leopold, Leiter Plattform- und Technologiemanagement, Telekom Austria
Ort: Hauptschule Alpbach, Alpbach 670, Alpbach

Referenten:
- Johann Cas, Oesterreichische Akademie der Wissenschaften
- Melissa Fleming, Sprecherin der Atomenergiebehörde (International Atomic Energy Agency)
- Georges T. Roos, Zukunftsforscher, Gründer und Geschäftsführer des Büros für kulturelle Innovation
- Prof. Frans Vogelaar, Professor für Mediale Raumgestaltung, Kunsthochschule Köln

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Alexander Kleedorfer
Tel: 059 059 1 11006
Fax: 059 059 1 11090
alexander.kleedorfer@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001