Fachhochschullehrgang ab Ende September in Gmünd

IMC Krems bietet FH-Lehrgang "Unternehmensführung für KMUs" an

St. Pölten (NLK) - Am 21. September startet der berufsbegleitende Fachhochschullehrgang "Unternehmensführung für KMUs" des IMC Krems in Gmünd. Diese Ausbildung wird vom Land Niederösterreich im Rahmen der Qualifizierungsoffensive Waldviertel gefördert. Das große Interesse an hochwertiger Weiterbildung in der Region, zeigt sich daran, dass es deutlich mehr Anmeldungen als Lehrgangsplätze gibt: Für die 20 Studienplätze haben sich mehr als 30 Interessenten beworben, im Rahmen eines Auswahlverfahrens mit persönlichen Bewerbungsgesprächen wurden die besten Teilnehmer ausgewählt.
Auch der Vortragsplan für das Wintersemester ist bereits fertig gestellt, die Teilnehmer werden von September bis Jänner an sieben Wochenenden in der HAK und an der Wirtschaftskammer Gmünd ihr erstes Semester absolvieren. Nach drei Semestern erhalten die Absolventen im Jänner 2008 das Abschlusszertifikat "Akademischer Manager für KMU".

Das rege Interesse an diesem Lehrgang wird als Zeichen dafür gesehen, dass ein berufsbegleitender Fachhochschulstudiengang in Gmünd gefragt wäre. Dr. Ernst Wurz, Projektsprecher der Kleinregion, ist der Ansicht, dass ein solcher Studiengang "Unternehmensführung" für die Arbeitnehmer und Unternehmer der Region wichtig wäre.

Weitere Informationen: Campus Krems, Mag. (FH) Christiana Weiss, Telefon 02732/802-540, e-mail tina.weiss@fh-krems.ac.at, http://fh-krems.ac.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007