Pflegenotstand: Rückzieher der ÖVP-Arbeitsgruppe

Petrovic: "Rückzug ist verheerendes Signal für Betroffene"

Wien (Grüne) - Als "verheerendes Signal für die Betroffenen" bezeichnet die stv. Bundesssprecherin der Grünen, Madeleine Petrovic, den Rückzieher der ÖVP in Sachen Pflege. Die Ergebnisse der ÖVP Arbeitsgruppe wird es, so Gesundheitsministerin Rauch Kallat, erst nach der Wahl geben. Petrovic: "Die betroffenen Familien brauchen jetzt Rechtssicherheit und nicht erst in einigen Monaten. Was können jene Familien dafür, dass innerhalb der ÖVP keine Einigung erzielt werden kann." Die Grünen erwarten sich umgehend klare Lösungsvorschläge der Bundesregierung für den Pflegenotstand. Petrovic erneuert ihre Forderung nach Legalisierung der PflegerInnen und Entkriminalisierung der betroffen Familien.

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Die Grünen - +436642331375

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001