Mitnahme von Duty Free-Waren kaum eingeschränkt / Betrieb am Frankfurter Flughafen läuft normal

Frankfurt (ots) - Die Einkaufsmöglichkeiten am Frankfurter Flughafen bieten unverändert für alle Passagiere und Destinationen ein konkurrenzlos vielfältiges Angebot. Auch in die USA dürfen -allerdings abhängig von den Regelungen der jeweiligen Airline -wieder flüssige Duty Free-Artikel wie Alkoholika und Kosmetika mitgenommen werden. Für andere Länder gibt es keinerlei Einschränkungen. Damit ist der Einkauf in den 17 Duty Free- und Travel Value-Läden weiterhin ein besonders günstiges Shopping-Vergnügen vor dem Abflug in Frankfurt.

Der Flugbetrieb am Frankfurter Airport hat sich bereits seit Wochenbeginn wieder völlig normalisiert. Wegen der intensiven Passagier- und Gepäckkontrollen sollten Reisende jedoch möglichst frühzeitig am Flughafen sein und ausreichend Zeit für die Sicherheits-Checks einkalkulieren.

Rückfragen & Kontakt:

Fraport AG
Unternehmenskommunikation
Pressestelle (UKM-PS)Telefon:069 690-70555
60547 Frankfurt am Main Telefax: 069 690-55071

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004