Erfolgreiche Premiere für ASFINAG-Staukoordinator: Weniger Verkehr, weniger Stau auf der Süd Autobahn im Packabschnitt

Graz (OTS) - Der am letzten verlängerten Wochenende von der
ASFINAG installierte Staukoordinator hat ganze Arbeit geleistet. Die Staus im Packabschnitt in Fahrtrichtung Wien konnten durch die rechtzeitige Information der Autofahrer erheblich reduziert werden. Auch die vom ASFINAG-Staukoordinator auf Anzeigetafeln angebotenen Ausweichrouten wurden von den Verkehrsteilnehmern rege in Anspruch genommen. Das hat die Auswertung der Verkehrszählstellen auf der A2 im Packabschnitt ergeben. Der ASFINAG-Staukoordinator wird auch an den noch verbleibenden Ferien-Reisewochenenden im Einsatz sein.

Das Staumanagement-Konzept der ASFINAG mit acht Stau-Informationstafeln entlang der A2 Süd Autobahn wurde am Freitag Nachmittag (15 bis 17 Uhr) und Samstag (11 bis 20 Uhr) in Fahrtrichtung Wien aktiviert. Zu diesen Zeiten wurde der Verkehr vor dem Kalcherkogeltunnel fallweise blockweise abgefertigt, wobei der Rückstau nicht mehr als etwa einen halben Kilometer betrug - ein Erfolg des ASFINAG-Staukoordinators. Viele Autofahrer haben die bei den Ausfahrten Wolfsberg Nord (B 70), Bad St. Leonhard (B 78) und Packsattel (B 70) angebotenen Ausweichrouten auch angenommen. Das belegen die Verkehrszählungen der ASFINAG bei Gräberntunnel, Packsattel und Herzogbergtunnel, die eine durchschnittliche Abnahme des Verkehrs um zehn bis fünfzehn Prozent (oder etwa einhundertfünfzig Fahrzeuge) registrierten. Darüber hinaus ist auch die großräumige Umleitung über die Friesacher Straße B 317 ab Klagenfurt Nord rege in Anspruch genommen worden, wie die Daten der Zählstellen bei den Röhren Lendorf und Ehrentalerberg ergeben.

Das ASFINAG-Staumanagement-Konzept hat den Verkehrskollaps über die Pack im Urlauber-Reiseverkehr am letzten Freitag und Samstag verhindert. An Sonntag, Montag und Dienstag war das Verkehrsaufkommen nicht so stark wie erwartet. Der Stau-Koordinator musste daher nicht eingreifen.

Insgesamt fällt die Staukoordinator-Bilanz positiv aus, weshalb die ASFINAG dieses System auch an den verbleibenden Ferienwochenenden im Einsatz haben wird. Damit einher geht der Appell an die Autofahrer, die vom Staukoordinator angebotenen Ausweichrouten auch anzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Volker Höferl
Pressereferent
ASFINAG Autobahn Service GmbH Süd
Mobil: +43 (0) 664/6010813827
mailto: volker.hoeferl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001