PG "10 Jahre neues Tabakmonopol - ein Erfolgsmodell, das aber immer wieder Ziel von Angriffen ist" am 24.08.06 um 10:00 Uhr in der WKÖ, 1045 Wien

Wien (PWK/Aviso) - Das Bundesgremium der Tabaktrafikanten in der Wirtschaftskammer Österreich und der Kriegsopfer- und Behindertenverband laden gemeinsam zur P R E S S E G E S P R Ä C H "10 Jahre neues Tabakmonopol - ein Erfolgsmodell, das aber immer wieder Ziel von Angriffen ist"

Zeit: Donnerstag, 24. August 2006, 10 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63, Saal 3 (Zwischengeschoß)

Zum Tabakeinzelhandelsmonopol als Grundlage für den Berufsstand der rund 8.000 Tabaktrafikanten, zu Attacken gegen das Tabakmonopol, zu Entwicklungen in Sachen Zigarettenschmuggel und den Auswirkungen des Mindestpreises informieren Sie

- Peter TRINKL, Obmann des Bundesgremiums der Tabaktrafikanten der WKÖ

- Michael SVOBODA, Präsident des KÖBV, der Dachorganisation aller Kriegsopfer- und Behindertenverbände in Österreich

Die neue Grundlage für den Berufsstand der Tabaktrafikanten in Österreich entstand 1996. Und das Tabakmonopol bewährt sich - die Trafiken bieten immer mehr Menschen mit Behinderung eine Existenzgrundlage, die Trafikanten sind erfolgreich im Kampf gegen den Zigarettenschmuggel, was wiederum dem Budget zu Gute kommt.

Es gibt aber immer wieder auch Attacken auf das Erfolgsmodell Tabakmonopol - jüngste Angriffe machten vor kurzem sogar eine Novelle zum Tabakmonopolgesetz nötig.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43) 0590 900-4281
Fax: (++43) 0590 900-263
juergen.rupprecht@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001