Mirabell Mozartkugel geht in die Luft

9 Meter großer Fesselballon steigt im August in den Wiener Himmel

Wien (OTS) - Vom 19. bis 27. August findet am Heldenplatz in Wien ein ganz besonderes Spektakel statt. Ein Fesselballon im Design der Echten Salzburger Mozartkugel von Mirabell mit einem Durchmesser von 9 Metern steigt in den Himmel. Denn in Wien unterstützt Mirabell in dieser Zeit als Sponsor die große Mozartausstellung im Museum Albertina. Die Gewinner verschiedener Preisausschreiben haben die Möglichkeit, vom Mirabell Ballon aus in einer Höhe von bis zu 75 Metern einen grandiosen Blick über die Dächer der Stadt zu genießen.

Mozartausstellung mit "Montgolfière" als Leit-Emblem

Mozarts Leben und Werk, seine Reisen, die europäischen Stationen seiner Karriere, das Thema "Wunderkind" und Künstlermythos sind ebenso Ausstellungsinhalt von "Mozart. Experiment Aufklärung" wie das Europa des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Es werden sowohl historische als auch einige zeitgenössische Objekte aus Kunst, Wissenschaft und Alltagskultur präsentiert. Die Unterstützung der österreichischen Kultur und damit auch dieser Ausstellung als Sponsor ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie der Traditionsmarke Mirabell.

Zur Zeit Mozarts galt das Fahren mit einem Ballon, auch Montgolfière genannt, als großes Spektakel und demonstrierte einen neuen Fortschrittsglauben. Daher ist die Montgolfiere ein Leit-Emblem der Ausstellung und nimmt einen bedeutenden Stellenwert in den Räumen der Albertina ein: Mit der pneumatischen Installation "La conquete de l`air" ("Die Eroberung der Luft") von Klaus Pinter, die der Künstler speziell für die Mozart-Ausstellung entwickelt hat, wird dieses Leit-Emblem schon im Eingangsbereich zum unübersehbaren Thema. Die Montgolfière ist Sinnbild für das visionäre Denken im ausgehenden 18. Jahrhundert. Das Aufsteigen der Heißluftballons erregte schon zu Zeiten Mozarts Aufsehen, demonstrierten sie doch den Hang zum Experimentellen.

Süße Handwerkskunst im Zeichen Mozarts

Mirabell ist eine der traditionsreichsten Marken in Österreich und mit Abstand Marktführer auf dem heimischen Mozartkugel-Markt. Im Gegensatz zu allen anderen industriell gefertigten Markenprodukten, die sich mit dem Namen Mozartkugel schmücken, ist die Echte Salzburger Mozartkugel von Mirabell als einzige vollkommen rund und wird auch heute noch dem Ursprung und der Tradition entsprechend in Mozarts Heimat Salzburg (Grödig) hergestellt - mit viel Liebe zum Detail und im Geiste des Originalrezeptes von Paul Fürst: 14 Arbeitsschritte und insgesamt 2 1/2 Stunden Fertigungszeit werden für jedes dieser kleinen Kunstwerke benötigt. Der Kern aus feinstem Marzipan, verfeinert mit Pistazien, ist umhüllt von Schichten dunkler und heller Nougatcrème und zartherber Edelschokolade.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Kraft Foods Deutschland, Corporate & Government Affairs
Anja Beckmann, External Relations Manager
Langemarckstr. 4-20, 28199 Bremen
Tel.: ++49(0)421/599-3892
Fax: ++49(0)421/599-83892
ABeckmann@krafteurope.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRF0001