Cap: SPÖ gegen österreichischen Einsatz im Libanon

Bundesheer nicht entsprechend vorbereitet für Kampfeinsatz

Wien (SK) - Die SPÖ spricht sich gegen eine Teilnahme österreichischer Soldaten im Rahmen eines UNO-Einsatzes im Süd-Libanon aus. Österreich sei im Golan, also in dieser Region, ohnehin präsent; dies sei durchaus ausweitbar, so der gf. SPÖ-Klubobmann Josef Cap heute im ORF-"Mittagsjournal". Für einen speziellen Einsatz im Süd-Libanon, der doch ein bewaffneter Einsatz sein könnte, sei das österreichische Bundesheer aus Sicht der SPÖ weder von der Ausrüstung noch von der Ausbildung her vorbereitet, so Cap. Daher könne die SPÖ diesen Überlegungen nichts abgewinnen, so der Klubobmann im Radio-Interview. **** (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007