Hauptaktionäre der Tiro Holding AG belegen 51 Prozent der Aktien mit einer dreijährigen Sperre

St. Gallen (euro adhoc) -

ots-CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

St. Gallen. - Die Hauptaktionäre der Tiro Holding AG
haben in einer gemeinsamen Erklärung ein von ihnen gehaltenes Aktienpaket, das einem Anteil von 51 Prozent der Inhaberaktien des Unternehmens entspricht, für mehr als drei Jahre restricted. Demnach sind bis zum 31. Dezember 2009 Veräußerungen dieser Aktien an Dritte ebenso ausgeschlossen wie Leerverkäufe über eine Aktienleihe. Das teilte die Tiro Holding AG an ihrem Firmensitz in St. Gallen mit.

Die selbst auferlegte Verkaufssperre der Aktionäre soll das Vertrauen in die Aktie des Finanzdienstleisters nachhaltig stärken. Die Einhaltung dieser Erklärung wird deshalb durch einen unabhängigen Schweizer Treuhänder überwacht.

Neben einem direkten Verkauf der Aktien wird auf diese Weise auch die Form der Aktienleihe verhindert. Insbesondere Hedgefonds leihen sich auf diese Weise von den Banken gegen eine geringe Gebühr Aktien, die ihrer Ansicht nach überbewertet sind, um sie sofort am Markt zu verkaufen. Danach hoffen sie auf einen Kursverfall, um sich später wieder günstig eindecken und die geliehenen Aktien mit Gewinn zurückgeben zu können. Da sie nicht selbst die Aktien besitzen, sondern mit geliehenen Titeln spekulieren, handelt es sich somit um Leerverkäufe, die den langfristigen Zielen des Unternehmens und seiner Aktionäre entgegen stehen.

Internationale Finanzgruppe verfolgt langfristige Ziele im In- und Ausland

Zur Schweizer Tiro Holding AG gehört auch die Wertpapierhandelsbank VIALOR AG in Neukirchen-Vluyn, deren Schwerpunkte im Onlinehandel, in der Vermögensbetreuung und in der Anlageberatung liegen. Darüber hinaus repräsentiert sie das operative Geschäft der Finanzgruppe in Deutschland. Ein weiteres Tochterunternehmen ist die Tiro Listing Partner AG in Zürich, die sich auf Börsengänge spezialisiert hat und den von ihr begleiteten Unternehmen dazu umfangreiche Dienstleistungen im Bereich Marketing und Consulting bietet. Erst kürzlich in den Unternehmensverbund integriert wurde die VIALOR Corporate Finance AG, die derzeit noch als Taxline AG firmiert. Sie ist im Business-to-Business-Sektor tätig und stellt entsprechende Geschäftsverbindungen her, um die Position der Finanzgruppe im europäischen Ausland weiter zu stärken.

Die Aktien der Tiro Holding AG (WKN: A0JNGV, ISIN: CH0024582063) sind an der Berner Börse notiert und werden im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt.

Ralf Goldermann

Tiro Holding AG
Multergasse 2a
CH - 9004 St. Gallen

Telefon: +41 (0) 71 226 85 27
Telefax: +41 (0) 71 226 85 29

E-Mail: info@tiro-holding.ch

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 15.08.2006 22:01:00
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Tiro Holding AG
Multergasse 2a
CH-9004 St. Gallen
Telefon: +41 71 226 85 27
FAX: +41 71 226 85 29
Email: info@tiro-holding.ch
WWW: www.tiro-holding.ch
ISIN: CH0024582063
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt: BX Berne eXchange
Branche: Finanzdienstleistungen
Sprache: Deutsch

Tiro Holding AG
Ralf Goldermann
Tel. +41/71/226 85 27
E-Mail: ir@tiro-holding.ch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003