ÖAMTC: Arbeitsunfall auf Pitztaler Gletscher

28-Jähriger stürzte in felsiges Gelände

Wien (OTS) - Nach einem Arbeitsunfall musste Dienstag gegen Mittag der ÖAMTC-Notarzthubschrauber einen Tiroler vom Pitztaler Gletscher ins Krankenhaus fliegen.

Der 28-Jährige war auf der Baustelle einer Liftstation in über 3.200 Meter Seehöhe von der Verschalung rund vier Meter tief auf den felsigen Boden gestürzt. Er erlitt Kopfverletzungen. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 5 flog ihn nach der Erstversorgung ins Krankenhaus nach Zams.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Heimo Gülcher
ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0011