Humorvoller Nachmittag mit dem "Eingebildeten Kranken"

Wien Holding lud SeniorInnen zum Sommertheater nach Laxenburg

Wien (OTS) - Am 13. August 2006 konnten 350 BewohnerInnen der Häuser zum Leben - dank einer Initiative der Wien Holding - einen humorvollen Nachmittag in der Franzensburg in Laxenburg genießen.

Die Wien Holding lud sie zu einer Vorstellung der galligen Posse "Der eingebildete Kranke", (frei nach Molière) von Susanne F. Wolf, ein. Wien Holding-Geschäftsführer Peter Hanke und die Präsidentin der Häuser zum Leben, Vizebürgermeisterin Grete Laska, verabschiedeten die SeniorInnen am Treffpunkt im Rathaus. Bei strahlendem Wetter unterhielten Adi Hirschal und das Ensemble die BesucherInnen mit der - mit aktuellen Anspielungen gespickten - Geschichte des Hypochonders und seiner Familie. (Schluss) hö

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Hödl
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 313 99/361
pr@kwp.at
http://www.haeuser-zum-leben-com
http://www.laxenburgerkultursommer.at
http://www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011