ARBÖ: Rund 10.000 Zuschauer beim Fußball-Duell gegen den "Erzrivalen"

136. Auflage von Österreich gegen Ungarn im Grazer Stadion Liebenau

Wien (OTS) - Am morgigen Mittwoch spielt das Nationalteam des ÖFB gegen die ungarische Nationalmannschaft. Stätte der 136. Auflage des Wettstreites der ehemaligen Erzrivalen wird die UPC-Arena in Graz. Nach Informationen des ARBÖ wurden bisher rund 8.500 Karten verkauft. Erfahrungsgemäß werden morgen rund 10.000 Besucher erwartet.

Staus und längere Verzögerungen werden vor allem rund um das Stadion nicht ausbleiben. Durch die Baustelle auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße wird sich die Verkehrssituation noch um einiges verschärfen. Aber auch auf dem Autobahnzubringer Graz/Ost sollten Matchbesucher vor Spielbeginn und nach dem Abpfiff lange Verzögerungen einplanen. Auch die Parkplatzsuche könnte nicht zuletzt auf Grund der vorhin erwähnten Baustelle zu einer wahren Geduldsprobe werden. "Wir können den Fans der ÖFB-Auswahl nur raten bei der Anreise auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Die Linien 4, 13 und 74 sowie 74E haben Haltestellen direkt vor dem Stadion bzw. in der nahen Umgebung. Besucher, die nicht aus Graz kommen, sollten die Park-Ride-Anlagen, wie zum Beispiel am Ostbahnhof oder in Webling beziehungsweise in Gratkorn nutzen und dort auf die Öffis umsteigen", so ARBÖ-Sprecher Thomas Haider abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Haider, Sandra Magerl
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003