FPÖ Kärnten reicht Liste für NR-Wahl ein

mehr als doppelt so viele Unterstützungserklärungen wie notwendig

Klagenfurt (OTS) - "Wir haben gestern den Wahlvorschlag der FPÖ Kärnten eingereicht und das mit mehr als dem Doppeltem an notwendigen Unterstützungserklärungen", erklärte der gf. Landesparteiobmann und Spitzenkandidat der FPÖ-Kärnten, GS Dipl.-Ing. Karlheinz Klement.

Klement spricht allen Unterstützern und auch jenen, die aktiv geworben haben, seinen Dank aus. In Kärnten sei die Stimmung nicht nur unter den FPÖ-Funktionären gut, sondern auch aller Ortens ein großer Zuspruch aus der Bevölkerung feststellbar, freute sich Klement.

Daß trotz Urlaubszeit binnen kurzer Zeit die Marke von 200 erforderlichen Unterstützungserklärungen mit 519 deutlich übertroffen werden konnte, sei ein eindrucksvolles Signal. Die Menschen würden im persönlichen Gespräch immer wieder festhalten, daß sie Jörg Haiders überdrüssig seien und Sehnsucht nach einer echten freiheitlichen Politik für Österreich haben, wie sie die FPÖ verkörpert, führte Klement aus.

Die Kärntner Stimmungslage gegen orange und für blau bliebe natürlich auch dem BZÖ nicht verborgen. "Es verwundert daher nicht im geringsten, daß Westenthaler & Komplizen den Namen Freiheitlich und die Farbe Blau stehlen wollen. Die in Kärnten zahlreichen Freunde und Mitstreiter der FPÖ freuen sich jedenfalls schon auf den 1. Oktober", schloß Klement.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
Landespressereferent W. Mölzer
0463 / 51 52 92

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001