euro adhoc: Winter AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Ergebnisverbesserung trotz geringerer Umsätze im 1. Halbjahr 2006 (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

09.08.2006

Der im General Standard in Frankfurt notierte Chipkartenhersteller Winter AG hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 7,8 Mio. Euro umgesetzt. Die Erlöse liegen damit um ca. 25,7 % unter jenen des Vorjahreszeitraums (10,5 Mio. Euro).

Dieser Umsatzrückgang ist im Wesentlichen durch die Veräußerung des Geschäftsbereiches Direct-Mailing zu begründen. Die Umsätze des Bereiches Direct-Mailing werden bis 31. März 2006 bei der Winter AG ausgewiesen.

Trotz der geringeren Umsätze konnte der Jahresfehlbetrag per 30. Juni 2006 von ca. 2,4 Mio. EUR (30. Juni 2005) auf ca. 745 TEUR verringert werden.

Der Vorstand rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem planmässigen Ergebnis.

Der vollständige Halbjahresbericht der Winter AG per 30. Juni 2006 steht ab dem 25. August 2006 auf der Internetseite www.winter-ag.de zum Abruf bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 09.08.2006 17:17:23
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Winter AG
Edisonstraße 3
D-85716 Unterschleißheim (München)
Telefon: +49(0)89-33034-0
FAX: +49(0)89-33034-111
Email: info@winter-ag.de
WWW: http://www.winter-ag.de
ISIN: DE0005555601
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse,
Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Bayerische
Börse, Geregelter Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse
Branche: Informationstechnik
Sprache: Deutsch

Michael Huber
+49 (0)89 33034 210
michael.huber@winter-ag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0012