FP-Jung: Schrott-Kfz auch in Unteroffiziers-Akademie in Enns?

VP-Platter muss endlich Stellung nehmen

Wien, 22-07-2005 (fpd) - In der Causa "Schrott-Kfz" bei unserem Bundesheer bunkert sich das VP-Verteidigungsministerium weiter ein und ist zu keiner Aufklärung des Skandals bereit, kritisiert FPÖ-Wehrexperte Landtagsabgeordneter Mag. Wolfgang Jung. Eine Kfz-Untersuchung in der Unteroffiziers-Akademie in Enns soll nach internen Informationen ebenfalls katastrophale Ergebnisse gebracht haben.

Auch die dortigen Fahrzeuge dürften in einem erschütternden und für den Straßenverkehr untauglichen Zustand sein. Wenn sich VP-Verteidigungsminister Platter trotzdem weiter einigeln und durch die schrottreifen Kfz Soldaten und Straßenverkehrsteilnehmer gefährden sollte, würde er grob unverantwortlich handeln, schloss Jung. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005