Wikipedia-Gründer Jimmy Wales bei MApEC 2006 in Graz

Internationale Konferenz zu Multimedia-Anwendungen der FH JOANNEUM in Graz, 4.9.-6.9.2006 - Preisverleihung durch Margit Fischer

Graz (OTS) - Die internationale, großteils englischsprachige Konferenz zu Multimedia-Anwendungen der FH JOANNEUM, die vom 4.9. bis 6.9.2006 in Graz stattfindet, bietet einem Publikum von über 100 Multimedia-ExpertInnen und IT-Lehrenden aus Europa und Übersee Vorträge und Workshops wie etwa jenen von

  • Wikipedia-Gründer Jimmy Wales,
  • Orit Hazzan, IT- und Programmierexpertin vom Israel Institute of Technology,
  • Dorothea Erharter, Zentrum für nutzerzentrierte Anwendung/FH St. Pölten (Österreich)
  • Ulrike Petersen und Gerhard K. Kraetzschmar, Fraunhofer-Institut für Autonome Intelligente Systeme (Deutschland) und
  • Ingelore Welpe, Institut für Frauenforschung und Gender-Studien der FH Kiel (Deutschland).

Daneben gibt es wissenschaftliche Vorträge und "MApEC Best Paper Award"-Preisverleihungen durch Margit Fischer, die Frau des österreichischen Bundespräsidenten, zu den Themen

  • Frauen & IT,
  • Trends für Multimedia-Anwendungen in Bildung und Business und
  • Multimedia-Anwendungen für spezielle Zielgruppen (Kinder, Menschen mit Behinderung, "E-Inclusion").

Zusätzlich gibt es auf der MApEC 2006 - speziell für Lehrerinnen und Lehrer im Bereich IT

Workshops in englischer und deutscher Sprache wie etwa

  • zum "Roberta-Projekt" ("Roberta Goes EU: Girls Discover Robots": Schnupper-Workshops auf Englisch und Deutsch während der Konferenz sowie zweitägige Schulung im Anschluss),
  • "Wie man technische Unterrichtsinhalte kompetent lehrt durch Integration von methodischen und von Gender-Aspekten",
  • Apple-Workshop zum praktischen Ausprobieren der Multimedia-Podcast-Anwendungen,
  • eine Führung durch das IT-Labor "TouchIT" mit Beispielen aus der Geschichte des PCs und zu innovativen multimedialen Installationen oder
  • ein Vernetzungsworkshop für LehrerInnen, die den Technik-Zugang von Mädchen fördern wollen.

Wissenschaftsaustausch und Stipendien

Die Steiermärkische Landesregierung finanziert zudem im Rahmen der Förderung des Wissenschaftsaustauschs auch eine begrenzte Anzahl an Stipendien für TeilnehmerInnen aus Südosteuropa.

Details und genauere Informationen zur Anmeldung (bis 20. August) erhalten Sie über: www.mapec.at und

Rückfragen & Kontakt:

FH JOANNEUM Graz
Daniela Grabe, Lisa Zimmermann
Studiengang "Informationsmanagement"
Alte Poststraße 149, 8020 Graz
Tel.: +43 (0)316 5453-4457 oder 5453-8511
daniela.grabe.ima03@fh-joanneum.at
lisa.zimmermann@fh-joanneum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001