Militärische Fünfkampf WM in Wr. Neustadt

Einladung zum Pressegespräch am 10. August 2006

Wien (BMLV) - Von 15. bis 24. August 2006 finden in Wr. Neustadt
die 53. Weltmeisterschaften im militärischen Fünfkampf statt. 230 Sportlerinnen und Sportler aus 40 Nationen werden dabei an den Start gehen. Die österreichische Mannschaft ist top vorbereitet, hoch motiviert und hat bei der Heim-WM reelle Medaillen-Chancen.

Bei einem Pressegespräch informieren Bundesheer-Sportchef Oberst Gerhard Eckelsberger, Nationaltrainer Vizeleutnant Alfred Schütz, Fünfkampf-Weltmeister Zugsführer Stefano Palma und WM-Organisationschef Brigadier Gerhard Herke über die WM-Ziele der rot-weiß-roten Equipe und die Rolle des Bundesheeres im österreichischen Spitzensport.

Der militärische Fünfkampf ist mit Schießen, Hindernislauf, Hindernisschwimmen, Werfen und Geländelauf einzigartig, da es bei zivilen Meisterschaften nichts Vergleichbares gibt. Die Weltmeisterschaft vor eigenem Publikum wird noch ein zusätzlicher Ansporn sein, die rot-weiß-rote Fahne mit sportlichen Erfolgen hoch zu halten.

Zeit: 10. August 2006, Beginn 11.00 Uhr

Ort: Theresianische Militärakademie
Offiziers-Kasino
Burgplatz 1, 2700 Wiener Neustadt

Medienvertreter sind zum Pressegespräch mit anschließendem Mittagessen recht herzlich eingeladen.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Pressereferat des Militärkommandos NÖ unter der Rufnummer 02742/892-2501 oder 0664/6222305 jederzeit und gerne zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Militärkommando NÖ
Presseabteilung
Tel.: 02742/892-2501
Mobil: 0664/6222305

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001