MORGEN AK Pressekonferenz: Wieviele neue Arbeitsplätze die Steuerreform der Regierung (nicht) bringt

Wien (OTS) - Halber Steuersatz auf nicht entnommene Gewinne, Gruppenbesteuerung, KöSt-Senkung - nach Berechnungen der AK kosten diese Steuererleichterungen für Unternehmen weit über zwei Milliarden Euro. Angekündigt war diese Steuersenkung von der Regierung als Quantensprung und "wirklicher Hammer" für mehr Beschäftigung in Österreich. Wieviele neue Arbeitsplätze diese Steuerreform (nicht) bringt, ist Thema einer Pressekonferenz

Mit
Maria Kubitschek, Leiterin des AK Wirtschaftsbereichs
Otto Farny, Leiter der Abteilung Steuerpolitik der AK Wien

Donnerstag, 10. August 2006, 10.00 Uhr

***ACHTUNG, NEUE ADRESSE***
Arbeiterkammer Wien
Belvedere Bürozentrum (BBZ), 4. Stock, Sitzungssaal 417
1040, Prinz Eugen-Straße 8-10

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Spitaler
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 50 165 - 2152
mobile: (+43) 664 45 43 43 6
christian.spitaler@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001