Grasser: "Entlastung durch Abschaffung der Erbschafts- und Schenkungsteuer"

Die antiquierte und komplexe Erbschafts- und Schenkungssteuer soll im Zuge der nächsten Steuerreform abgeschafft werden.

Wien (OTS) - Die aktuellen Diskussionen um ein VfGH-Urteil zum
Thema der Einheitswerte würde vor allem auch die Erbschafts- und Schenkungssteuer massiv betreffen. Entlastung der Österreicherinnen und Österreicher, sowie die Vereinfachung des Steuersystems sind die erklärten Ziele von Finanzminister Karl-Heinz Grasser.

Dazu Grasser: "Gleichzeitig die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler entlasten und das Steuersystem vereinfachen funktioniert am besten, wenn man bestimmte Steuern einfach als ganzes abschafft. Darum bin ich auch dafür, dass das antiquierte Instrument der Erbschafts- und Schenkungssteuer als solches aufgehoben wird."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Manfred Lepuschitz
Pressesprecher
Tel.: 0043/1/514 33-1188
mailto: manfred.lepuschitz@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001