AK Test: Bio-Produkte reißen Loch ins Geldbörsl!

Merkliche Preisunterschiede - Bio-Supermärkte billiger als Reformhäuser und Naturkostläden

Wien (OTS) - Ein Preisvergleich macht sicher - denn bei Bio-Produkten gibt es Preisunterschiede bis zum Siebenfachen. Das zeigt ein AK Test von 81 Produkten in zwei Bio-Supermärkten und 14 Naturkostläden und Reformhäusern in Wien im Juni und Juli. "Vergleichen Sie immer den Grundpreis, da sehr oft die Packungen unterschiedlich groß sind", rät AK Konsumentenschützerin Manuela Delapina. Außerdem sind Naturkostläden und Reformhäuser im Schnitt um ein Fünftel teurer als Bio-Supermärkte.

"Bei Bio-Produkten gibt es Preisunterschiede bis zu 619 Prozent", sagt Delapina. So wurde etwa das günstigste Bio-Duschgel um 0,63 Euro, das teuerste um 4,53 Euro gesehen, je nach Sorte und Geschäft. Auch ein Kilogramm passierte Bio-Tomaten kann viermal so viel kosten - im besten Fall gibt’s ein Kilogramm um 1,60 Euro, im teuersten Fall um 6,47 Euro.

"In Bio-Supermärkten zahlen Verbraucher in der Regel weniger als in Naturkostläden und Reformhäusern", betont Delapina, "im Durchschnitt sind es 24 Prozent." Bloß zwölf (15 Prozent) der 81 erhobenen Produkte waren in Naturkostläden und Reformhäuser billiger als in Bio-Supermärkten.

So werden etwa für einen Kilogramm passierte Bio-Tomaten im Glas im Bio-Supermarkt durchschnittlich 2,01 Euro verlangt, im Naturkostladen und Reformhaus durchschnittlich 3,60 Euro. "Das sind um 77 Prozent mehr", rechnet Delapina vor. Ein Kilogramm Bio-Langkornreis kostet in Bio-Supermärkten durchschnittlich 2,79 Euro, in Naturkostläden und Reformhäuser durchschnittlich 4,50 Euro -das ist eine Preisdifferenz von 60 Prozent!

Die AK hat von 20. Juni bis 11. Juli 81 Lebens-, Toilette- und Reinigungsmittel in 14 Wiener Naturkostläden und Reformhäusern sowie in zwei Bio-Supermärkten (Biomarket und Maran) erhoben. Bei den ausgewählten Produkten wurden jeweils die Produkte mit dem günstigsten Grundpreis erhoben und verglichen.

SERVICE: Die Erhebung ist im Internet unter http://wien.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003