"profil"-Umfrage: 31% sehen eine Verschlechterung der ORF-Programmqualität

Weniger als ein Fünftel ortet Qualitätssteigerung bei den ORF-Programmen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, meinen 31% der Österreicher, die Qualität der ORF-Programme habe sich in den vergangenen fünf Jahren verschlechtert. 45% der Befragten gaben bei der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut market durchgeführten Umfrage an, dass die Qualität gleich geblieben sei. Nur 18 Prozent orten eine Steigerung der ORF-Programmqualität. 6% wollten sich nicht äußern.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002