TRÜBSWASSER zum Auswahlverfahren Pädagogische Hochschule: Jetzt Verfahrensschritte und Protokolle offen legen

"Schwarzer" Schatten parteipolitischer Einflussnahme über Auswahlverfahren

Linz (OTS) - Mit völligem Unverständnis reagiert der Klubobmann der Grünen, Gunther Trübswasser, auf die nach einem Hearing bekannt gewordene Reihung der Bewerbungen für das Rektorat der Pädagogischen Hochschule in Linz. Wie diese Reihung zustande gekommen sei, sei in höchstem Maß aufklärungsbedürftig, so Trübswasser: "Es wäre für mich nicht nachvollziehbar, wenn der verdiente und allseits anerkannte Leiter der bisherigen Pädagogischen Akademie nicht mit der Leitung der neuen Pädagogischen Hochschule betraut würde. Es braucht schon sehr triftige Gründe, warum Fragner zurückgereiht wurde."

"Wenn nicht der ,schwarze´ Schatten einer parteipolitischen Einflussnahme und Machtdemonstration auf diesem Auswahlverfahren bleiben soll, müssen jetzt alle Verfahrenschritte und Protokolle des Hearings im Hochschulrat offen gelegt werden", erklärt Trübswasser und betont, dass diese Angelegenheit eine hohe Wichtigkeit in der schwarz-grünen Regierungszusammenarbeit habe.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich
Mag. Dietmar Spöcker
Pressereferent
Tel.: 0664/831 75 35
mailto: dietmar.spoecker@gruene.at
http://www.ooe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001