Glawischnig nach schwedischem AKW-Störfall: Atomausstieg ist ohne Alternative

Es gibt keine sicheren AKW - Das soll BK Schüssel zur Kenntnis nehmen

Wien (OTS) - "Der heute bekannt gewordene schwere Störfall in
einem schwedischen AKW ist ein Alarmsignal ersten Ranges und belegt deutlich: Der Atomausstieg ist ohne Alternative", so Eva Glawischnig, stv. Bundessprecherin der Grünen. Bei dem Störfall wäre es fast zu einer Kernschmelze gekommen. "Das hätte eine verheerende Nuklearkatastrophe für Europa bedeutet", so Glawischnig. "Es gibt keine sicheren Atomkraftwerke. Das sollte auch BK Schüssel endlich zur Kenntnis nehmen und sich für einen europaweiten Atomausstieg einsetzen, statt einer Aufstockung der EU-Atomforschung auf 4 Milliarden Euro zuzustimmen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002