Bauer: Pflegeproblematik muss gelöst werden

Wien (SK) - Für eine Betreuung pflegebedürftiger Menschen rund um die Uhr zu Hause müssen die finanziellen Voraussetzungen geschaffen werden, forderte Donnerstag der niederösterreichische Pensionistenverbandsvorsitzender, SPÖ-Abgeordneter, Hannes Bauer. ****

Menschen, die Hilfe von ausländischen PflegerInnen "illegal" in Anspruch nehmen, dürfen nicht kriminalisiert und bestraft werden. Diese "Lösung" dürfe keinesfalls auf dem Rücken der Pflegebedürftigen ausgetragen werden. Durch die jüngst erfolgten Anzeigen und durch Wegschauen kann dieses Problem nicht gelöst werden. Die sozialen Pflegeorganisationen verweisen schon seit Jahren auf diese prekären Umstände, die jedoch bisher von der Politik ignoriert worden sind. Es sei allerhöchste Zeit um politische Rahmenbedingungen für die rund um die Uhr Betreuung der immer größer werdender Zahl Pflegebedürftiger sicher zu stellen, betonte Bauer. (Schluss) ns/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012