Scheuch: Gusenbauers Wort ist nichts wert!

Wien (OTS) - "Mit der Ankündigung, dass die roten Gewerkschaftsbosse zwar kandidieren dürfen aber dann ihr Mandat nicht annehmen werden, gibt SPÖ-Chef Gusenbauer die rote Wählertäuschung zu. Gusenbauers Wort ist längst nichts mehr nichts wert", so BZÖ-Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch.

Noch vor kurzem hat der SPÖ-Chef versprochen, dass keine SPÖ-Spitzengewerkschafter im Nationalrat sein werden. Dann hat ihm ein Gewerkschafter nach dem anderen ausgerichtet, dass er kandidiert und damit Gusenbauer desavouiert. Nun gibt der blamierte Parteichef das nächste Versprechen ab, das er nicht halten kann.

"Bei der Wahl werden zur Wahl Listen aufliegen, wo die Wähler Kandidaten wählen dürfen, die dann nicht einziehen. Oder, die wahrscheinlichere Variante, Gusenbauer wird nach der Wahl in die Wüste geschickt und die Gewerkschafter nehmen ihr Mandat an", so Scheuch weiter.

"Der SPÖ geht es nur um Stimmenmaximierung im Parteiinteresse. Dazu ist der SPÖ jedes Mittel recht. Die Wähler werden für dumm verkauft, demokratiepolitische Grundsätze werden ebenso verraten wie die Prinzipen des freien Mandats", so Scheuch abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Lukas Brucker
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004